Hamburg, 24.01.2013   Nach sechsjähriger Zusammenarbeit mit der Hamburger Werbeagentur BBS ist die 1999 gegründete Digitalagentur MINISTRY nun wieder eigenständig. Die Geschäftsführer Marco Luschnat, Nis Niemeier und Andreas Ollmann haben im Rahmen eines Management-Buyouts alle Anteile übernommen. Neu in der Geschäftsführung der inhabergeführten MINISTRY ist David Cummins, der den Posten als CTO einnimmt. Cummins war zuvor als Entwicklungsleiter von MINISTRY tätig.

MINISTRY befindet sich auf Wachstumskurs und möchte eigene Ziele verwirklichen. In den vergangenen Wochen ist das Team bereits kräftig gewachsen. Gründer und CEO Marco Luschnat möchte bis Ende 2013 weiteres Personal einstellen. Das Leistungsportfolio umfasst weiterhin Online-Kampagnen, Webseiten- und portale sowie Mobile Applikationen.

Neu ist der Bereich Social Media, der durch die Übernahme der Social Media Agentur AntTrail zusätzlich angeboten wird sowie der Bereich digitale Filmproduktion. MINISTRY stellt sich somit für die digitale Zukunft breiter auf.

„Die Partnerschaft mit BBS war zwar erfolgreich, aber wir freuen uns jetzt darauf, unsere eigenen Ideen umsetzen zu können und haben uns dafür ehrgeizige Ziele gesetzt. Unseren Schwerpunkt werden wir weiterhin darauf legen, kreatives und technisches Know-How zu vereinen. Unser Team freut sich auf die zukünftigen Projekte, in denen wir unsere Kunden, wie etwa Procter & Gamble, Mitsubishi, OTTO und Nikon mit innovativen Kampagnen und frischen Ideen begeistern werden" kommentiert Marco Luschnat.

PDF